Diese 4 Themenparks solltest du besuchen

25. März 2016

von Anna

Kommentare

Dieser Beitrag ist schon älter und wurde nun noch einmal von mir überarbeitet!

Mir ist aufgefallen, dass ich bei meinen vielen Reisen bzw. meinen Auslandsaufenthalten auch gerne Themenparks oder Freizeitparks besucht habe. Ich möchte dir vier davon ganz besonders ans Herz legen.

Themenparks außerhalb von Deutschland

1. Empfehlung: Disneyland Paris, Frankreich

Eigentlich ist das Disneyland Paris der erste wirklich große und bekannte Themenpark gewesen, den ich besucht habe. Hellendorn und Slagharen hat man nie so wichtig genommen, weil die Niederlande aufgrund der Nähe nicht wirklich ein anderes Land waren (also gefühlt) und ich war da ja auch noch ein Kind. Bevor ich das Disneyland besucht habe, war ich aber schon vorher in Freizeitparks gewesen, wie z.B. im Phantasialand, aber da habe ich mich noch nicht in die Achterbahn getraut. Das kam erst mit dem Disneyland und durch Gruppenzwang. Wir sind von den Französischkursen damals in der 12. Klasse nach Paris gefahren und unser kleiner Kurs fuhr geschlossen und mit unserem Lehrer ins Disneyland.

Ich weiß noch wie aufgeregt ich war. Schon als Kind liebte ich die Disneyfilme und wie manche wissen, ist das auch heute noch so! 🙂

Themenparks - Disneyheldenparade im Disneyland Paris

Die Disneyheldenparade!

Aus dem Fernsehen kannte ich ja schon das Dornröschenschloss, das direkt am Eingang zu sehen ist. Und es ist wirklich prächtig. Als wir unsere 49,00€ (im Jahr 2008, der Preis entspricht nun dem sogenannten Special Mini Ticket 1Tag/1 Park) bezahlt hatten, begrüßte das Schloss uns sofort. Eine lange Straße zog sich dorthin, an den Seiten Shops, Restaurants oder Imbisse. Ich war sofort im Disney-Bann.

Der Aufbau der verschiedenen Disneywelten war richtig gut gemacht und die Attraktionen sowie Fahrgeschäfte sehr cool und bestens integriert. Sei es nun eine wilde, aus Holz gebaute, Achterbahn mit Looping – à la „der Schatzjäger“ – oder eine raketenähnliche Achterbahn mit „Schallgeschwindigkeit“ ganz nach Toy Story, bis zu süßen Karussells im Stil von Alice im Wunderland. Alles passte perfekt zusammen und war mit entsprechender Musik unterlegt.

Über allem thront dann das Dornröschen Schloss. Im Schloss selber ist die Geschichte von Dornröschen mit Bildern an den Fenstern dargestellt worden, quasi wie in Kirchen. Mit den richtigen Klamotten hätte ich mich wie eine Prinzessin gefühlt.

Neben den Fahrgeschäften, Shops, Restaurants und Aufführungen gibt es auch selbstverständlich eine Parade mit den Disneyhelden. Ein Highlight, bei dem man wieder zum Kind wird. 🙂 Ein Tag reicht eigentlich nicht aus, um wirklich alles gesehen zu haben.

Mein Tipp: verbinde den Besuch mit einer Paris Städtereise und verbringe auch eine Nacht in einem der vielen Themenhotels!

Mein Rat noch, wenn du eine richtiges Mädchen bist, lass deinen Freund zu Hause und fahre mit deinen Mädels ins Disneyland!

2. Empfehlung: Universal Studios, Los Angeles, USA

In den Hollywood Hills findest du die Universal Studios, wie auch den dazugehörigen Themenpark. Die Rides, also Fahrgeschäfte, sind total genial (nachdem ich mich ja jetzt traue auch Loopingachterbahnen zu fahren). Man muss zwar anstehen, aber hey, wo muss man das nicht? Es ist meistens für Schatten gesorgt und im warmen California auch für eine kleine Abkühlung. Denn bei den Warteschlangen befinden sich Ventilatoren durch die Wasser gepumpt wird. So bekommt man ein wenig Nieselregen ab, was wirklich angenehm ist. In den USA sind Fast Lane Tickets ja Vorreiter und normal, aber auch schweineteuer. Ob du noch mehr als $100 bezahlen willst, solltest du dir also gut überlegen.

Themenparks Szene Katastrophenfilme

Szenen für Katastrophenfilme

Bitte verpasse auf gar keinen Fall die Universal Studios Tour. Da haben wir (ich hatte meinen Freund zu Besuch in LA) am längsten angestanden, obwohl es schon dem  Ende zuging. Aber es hat sich total gelohnt. Die Tour beginnt mit der Stadt aus „Zurück in die Zukunft“, dann geht es in einen allgemeinen Nachbau einer Stadt, die schon für viele Filme als Kulisse genutzt wurde, oft für New York. Anschließend fuhren wir an einem künstlich angelegten See mit grüner Wand für „Fluch der Karibik“ und an einem Katastrophenszenario mit zerstörten Häusern und einem Flugzeug vorbei.

Ein paar Showeinlagen, wie Wasser, das auf die Wagen zukommt, durften natürlich nicht fehlen. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber das Highlight dieser Tour ist nicht mehr der weiße Hai, wie früher, sondern „King Kong 3D – 360°“.

Der Eintritt für diesen Themenpark betrug damals (2012), etwa $100, deshalb sollte man pünktlich morgens dort sein um das Wichtigste erlebt zu haben.

Mein Tipp: am besten lässt Du den Tag in den Universal Studios auf der Saddle Ranch bei einem guten Steak und Wein ausklingen. Sie befindet sich direkt beim Ausgang.

Themenparks in Deutschland

3. Empfehlung: Heidepark Soltau, Deutschland

Der Heidepark Soltau ist definitiv etwas für Dich, wenn Du an Freizeitparks besonders die Fahrgeschäfte magst.

„Die Krake“ war gerade neu und meine Begleiter und ich mussten dort natürlich zuerst hin. Wie gesagt, 2008 war meine erste Loopingachterbahn-Erfahrung und ich habe eigentlich Höhenangst… Mein Adrenalin hat also ganz schön gepumpt bei den Fahrten. Das besondere an „der Krake“ ist die super steile Abfahrt, die dann in einen Looping übergeht. Man wird vor der Abfahrt quasi ausgeklinkt und hängt ein wenig in der Luft, damit man auch schön sieht, wie steil das ist. Der pure Horror also für mich. 🙂

Neben „der Krake“ gibt es noch verschiedene andere verrückte Achterbahnen. Der Heidepark rühmt sich auch mit der größten Holzachterbahn. Für dieses Fahrgeschäft stehst Du zwar lange an, aber das Warten lohnt sich. Du wirst es mir glauben, wenn du während der Fahrt am höchsten Punkt angelangt bist.

Themenparks - Achterbahnen im Heidepark Soltau

Achterbahn folgt auf Achterbahn

Da ich mit meiner damaligen Volleyballmannschaft im Heidepark war, haben wir dort auch übernachtet. Die kleinen Hütten sind für Gruppen wirklich optimal und das Frühstück in einem großen Saal war lecker. Auch die sanitären Anlagen sind nicht zu bemängeln gewesen.

Mein Tipp: bleibe eine Nacht und fahre nach dem Besuch im Heidepark, am zweiten Tag, zu den Designer Outlets Soltau.

4. Empfehlung: Europapark, Freiburg, Deutschland

Ich bekam die Gelegenheit den Europapark zu besuchen, als ich meine Freundin in der Nähe von Stuttgart besucht habe.
Der Park an sich, das Thema und die Ausführung kamen mir eher so vor, als wenn er NICHT für meine Zielgruppe gedacht war, also nicht für Erwachsene. Okay, man könnte jetzt sagen, dass das im Disneyland auch nicht der Fall ist, aber irgendwie ist da ein Unterschied. Es gibt im Europapark nur ein paar Achterbahnen, die dann aber auch ordentlich für Adrenalinschübe sorgen.

Woran ich mich noch erinnere ist die Wildwasserbahn, die war gut! Außerdem hat mir das 4D Kino total gefallen, das eine Zusammenfassung von „Samy’s Abenteuer“ gezeigt hat. Man konnte sehen, hören, riechen und fühlen. 4D ist ganz schön witzig! 🙂 Das hätte ich gerne in jedem Kino.

Themenparks - Europapark Aussicht

Gutes Wetter ist nicht verkehrt, wenn man einen Themenpark besuchen will

Im Gegensatz zum Heidepark, finden im Europapark noch mehr Shows statt. Aber alles in allem hat mich dieser Freizeitpark nicht so sehr umgehauen. Ich kann ihn aber auf jeden Fall für Familien empfehlen. Natürlich gibt es auch genug Möglichkeiten sich zu verpflegen ohne viel mitnehmen zu müssen. Außerdem werden sich die Kids über die umherlaufenden Darsteller in Kostümen freuen. Die sind den ganzen Tag unterwegs.

Die Gegend um den Park herum ist wirklich schön.

Mein Tipp: wenn Du schon einmal dort bist, solltest Du auch unbedingt einen Abstecher zum Schwarzwald machen und ein bisschen wandern.

Welcher von den vier Themenparks ist mein Liebling?

Erst einmal möchte ich noch einmal betonen, dass es sich ja hier um ganz subjektive Eindrücke handelt. Außerdem bin ich in unterschiedlichen Jahren mit unterschiedlichem Entwicklungsstand in den verschiedenen Themenparks gewesen. Auch die Preise werden mitunter nicht mehr dieselben sein. Aber ich muss sagen entertainen können die Amis einfach am Besten. Sowohl im Disneyland (Walt Disney ist nun mal Amerikaner), als auch im Universal Studios Park sind beinahe echte Welten entstanden, wie man sie auch Animations- und Spielfilmen kennt. Man war einfach sofort „drin“ in der Welt. Klar ist das Disneyland mitunter ganz schön „kitschig“, aber genau ist es ja, was Walt Disney vorhatte: eine heile, beschützte Welt, in der man dem Alltag entfliehen kann. Bei den Universal Studios war das ebenso, nur finde ich diesen Park nicht so kitschig. Dort hatte sogar mein Freund riesigen Spaß.

Hast du noch Empfehlungen für mich, welche Themenparks auf meine Bucket List gehören? Welche Parks sind am besten für Familien, Clubs oder Pärchen geeignet?

Weitere Beiträge

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Danzig (eigentlich Gdansk) ist eine alte Handelsstadt und gehörte früher zur Hanse. Das kannst du schon an vielen Bauten rund um die Langgasse und das Krantor erkennen. Bis 1920 war der Großteil der Bevölkerung deutschsprachig. Deswegen kennen in Deutschland die...

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

6Kommentare

6 Kommentare

  1. Martina

    Hallo Anna!
    Ich möchte in alle Freizeitparks mit meinem Kindern! Ganz oben auf der Liste steht Disneyland Paris. Wegen dem Zusatz „Paris“. Ich möchte den Kindern endlich die Stadt zeigen, die ich so sehr liebe!
    Bevor wir die Freizeitparks aber testen, geht die Reise erst mal ins Legoland Deutschland im mai!

    Viele Grüße,
    Martina

    Antworten
    • Anna

      Liebe Martina,
      Disneyland ist einfach ein Traum! Wenn ich Kinder habe und sie Disney nicht mögen sollten, dann weiß ich nicht, wie ich das überleben soll. 😉 Nein, Spaß beiseite, Disneyland und die anderen Freizeitparks sind ihr Geld wert, keine Frage. Toll finde ich, dass Du mit deinen Kindern einen Städtetrip machen möchtest, da gibt es einige Städte, die auch dazu zu empfehlen sind. Paris gehört dazu!
      Schreib mir gerne dein Feedback zum Legoland, wenn du möchtest erweitere ich den Post dann um diese Erfahrung, auch wenn sie dann ausnahmsweise nicht die meine ist.
      Herzliche Grüße
      Anna

      Antworten
  2. Steffic

    Hallo Anna! Das Disneyland fand ich als Kind total toll. Mit unserem Sohn waren wir im Playmobilland und im Legoland, die Berichte gibt es bei mir unter der Kategorie „Reisen mit Kind“. Das Playmobilland ist für Kleinkinder das absolute Paradies. Für Erwachsene ist das Legoland spannender, da gibt es auch Achterbahnen. Den Europapark mag ich auch.
    LG Steffi

    Antworten
    • Anna

      Hallo Steffi,
      die Berichte schaue ich mir gerne an. ? Danke dir noch für die Tipps. Vom Playmobilland habe ich noch nie was gehört, witzig, das ist das gibt! Ich habe keine Kinder, deswegen schreibe ich eher aus der Sicht einer Frau, die auf Kinderzeug steht, zumindestens was Disney angeht. Haha
      Liebe Grüße
      Anna

      Antworten
  3. Lydia

    Juhu Anna,

    Vom Disneyland Paris war ich auch total begeistert. Ich war zu Ostern in Paris – ein absolutes Must See für alle Disney Fans. 😀

    Toll finde ich auch den serengeti park. Giraffen und co kommt man da mal so richtig nahe. Die Fahrgeschäft sind super für Kinder geeignet und das Affenhaus ist auch richtig cool. 😉

    Liebe Grüße

    Lydia

    Antworten
    • Anna

      Hi Lydia,
      das Disneyland ist einfach super, möchte bald wieder dorthin.

      Im Serengeti Park bin ich auch schon gewesen, ist schon witzig mit dem Auto durch den Park zu fahren. ? Vielleicht sollte ich auch mal drüber schreiben?!
      Liebste Grüße
      Anna

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter