Besser Bloggen – Vorsätze und Tipps einer Weltenbummlerin

18. Januar 2015

von Anna

Kommentare

Eine Blogparade zum Thema besser bloggen und Vorsätze 2015? Das passt ja perfekt habe ich mir gedacht. Mein großes Ziel ist sowieso meinen Blog dieses Jahr „auf Vordermann zu bringen“, professioneller zu werden und gaaaanz viele Abenteuer zu erleben.

Aber erst einmal von vorne. Die Blogparade „Besser bloggen – deine Vorsätze und Tipps für 2015“ wurde von ZIELBAR ins Leben gerufen.Eine schöne Idee um Blogger aus vielen Bereichen zusammenzubringen und über Vorsätze und Tipps für das neue Jahr nachdenken zu lassen. Auch der ein oder andere Reiseblogger ist dabei, was mich besonders freut. Ich habe ebenfalls vieles vor dieses Jahr und möchte die Blogparade dazu nutzen meine Ziele, die ich im Kopf habe auch einmal zu verschriftlichen.

Besser Bloggen - 4 Vorsätze für 2015

Der Bereich Reisen

Ich bin immer unterwegs (schon allein durch tägliches pendeln) und weiß schon im alten Jahr, was das Neue bringt. Dieses Jahr möchte ich Amsterdam und Graz erkunden und werde ein weiteres Mal nach Danzig reisen, um diese wunderschöne Stadt, die für ein paar Monate mein zu Hause war, auch im Sommer zu erleben. Außerdem möchte ich Ende des Jahres sagen können: „Ich war in Spanien“ (genau, ich war noch nicht einmal auf Mallorca).

Vorsätze für meinen Reiseblog

Aber genug jetzt von meinen Reiseplänen, ich habe natürlich auch Vorsätze für meinen Blog.

1. Regelmäßig Beiträge veröffentlichen

Das ist wohl die schwerste Unternehmung an einem Blog generell: regelmäßige – für dich wirklich wertvolle – Inhalte schreiben. Ich stehe mit meinem Blog noch ganz am Anfang und bin gerade dabei meine Lesergemeinde aufzubauen, aber das geht nur, wenn auch regelmäíg etwas von mir und meinen Reisen gelesen werden kann. Also lege ich 4 Beiträge pro Monate fest und verteile sie auf jeweils einen pro Woche. Sollte es einmal gar nicht funktionieren mit dem schreiben, obwohl noch von so vielen Abenteuern zu berichten ist, dann kann ich nur die 3-Tage-Technik von Robert Weller empfehlen. Recherchieren, schreiben (ohne Löschtaste), feinjustieren!

2. Performance tracking

Wer liest meine Beiträge und wann? Wo kommen die Menschen her und wofür interessieren sie sich? Welcher Blogbeitrag läuft gut welcher nicht? Das sind alles Daten mit denen ich herausfinde, wie ich meine Blog Performance stetig verbessern kann und für dich noch bessere Beiträge schreibe. Ich möchte Google Analytics als Tool nutzen und regelmäßig kurze Reports mit von mir festgelegten Kennzahlen durchführen. Mehr dazu findest du unter meiner Datenschutzerklärung. Daraus kann ich mir dann Informationen ziehen, wie ich meine Beiträge noch spannender schreiben kann.

3. Gastbeiträge

Wenn ich reise, lerne ich viele Menschen kennen. Viele meiner Freunde habe ich für ihre Reisen beraten oder sie haben mich begleitet. Viele haben sich allein auf den Weg gemacht. Dann gibt es noch die anderen Reiseblogger, die mich inspirieren. Sie sind meist keine Kurzzeitreisenden, wie ich. Aber haben bereits viel mehr gesehen, als ich und noch mehr Erfahrung. Solltest du so einer sein, dann freue ich mich, wenn du für meinen Blog einen Gastbeitrag schreibst. Bist du aber wie ich in einem Vollzeitjob und entfliehst ab und zu dem Alltagstrott mit Kurz- und Städtereisen, dann bist du ebenfalls herzlich willkommen mir einen Gastbeitrag zu senden.

4. Authentisch sein

Hier hilft eine klare Strategie: „Das bin ich und so schreibe ich, das ist mein ganz eigener Stil“ Seinen eigenen Stil zu finden ist nicht leicht und auch ich arbeite noch daran. Mein persönlicher Tipp: Feedback von Experten einholen.

Mein Tipp zum Thema Besser Bloggen ist das Testen. Während meiner Arbeit als Online Marketing Managerin kommt es immer wieder zu diesem Thema. Man muss einfach einmal verschiedene Sachen ausprobieren, weil man vorher nicht wissen kann, was Fans oder Kunden wirklich anspricht. Annahmen helfen da nicht weiter.
So ist es auch beim bloggen. Probiere dich aus, finde dein Thema und bringe deinen Lesern einen Mehrwert. Frag dich bei jedem Beitrag, ob dieser deinem Leser seine Fragen beantwortet oder ob er nun weiß wohin seine nächste Reise unbedingt gehen muss und was zu beachten ist.

Habt ihr Fragen oder Tipps, die zum besser bloggen beitragen? Dann immer her damit. 🙂
Ansonsten wünsche ich viel Spaß bei den Abenteuern von Anna – immer unterwegs

 

Bild Quelle: Canva

Weitere Beiträge

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Ein Jahr lang gab es hier keine neuen Beiträge. Es mangelte nicht am Stoff, denn Themen und Geschichten für etliche Blogbeiträge habe ich genug auf Lager, aber aufgrund meines Jobs war irgendwie die Luft raus. Manchmal braucht es eine Blogpause, ich habe sie...

Los Angeles ohne Auto erkunden

Los Angeles ohne Auto erkunden

Viele, die Los Angeles als Touristen besucht haben, würden wahrscheinlich sagen, dass man ohne Auto in der Stadt nicht zurecht kommt. Auch viele Bewohner würden dies bestätigen. Aber mit Geduld und ein wenig Planung ist es definitiv möglich Los Angeles ohne Auto zu...

Fotoparade 2/2018 – Kalifornien, Nevada, Arizona

Fotoparade 2/2018 – Kalifornien, Nevada, Arizona

Hach, wie ich mich immer auf die Fotoparade freue. Es ist schön die eigenen Fotos nach vorgegeben Kategorien zu durchstöbern und sich bei den Reisebloggerkollegen Inspiration für neue Reisen zu holen. Zur Erläuterung: Zweimal im Jahr ruft Michael von Erkunde die Welt...

0Kommentare

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Warum ich mich im Schloss Schwerin wie Sissi fühlte - […] will ich doch einmal gleich meine guten Vorsätze einhalten „regelmäßig Beiträge schreiben“ und das einmal wöchentlich. Ambitioniert kann man sagen,…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter