Fernweh – Farsickness

6. April 2014

von Anna

Kommentare

FERNWEH, das ist ein ausgesprochen schlimmes Wehleiden, bei dem der Doktor leider nicht helfen kann. Aber wäre es nicht super, wenn dagegen einfach eine Reise verschrieben werden könnte? Für Reiseliebhaber wie dich und mich wäre es bestimmt die beste Medizin.

Auto in der Wüste

Einfach ins Auto und los.

Fernweh ist wie eine Krankheit!

Ich habe mich immer nach anderen Ländern gesehnt. Eigentlich war es immer das große Land USA, zu dem ich mich hingezogen gefühlt habe. Vor allem Abenteuerfilme – ob nun für die Jugend oder Erwachsene – aber auch Bücher haben die Sehnsucht verstärkt. Das große weite Land, in dem Träume wahr werden…

Ohje, je mehr ich nachdenke, desto sehnsüchtiger werde ich. Wie ihr mit der Kategorie Auslandsaufenthalte – Los Angeles bereits sehen könnt, durfte ich bereits meinen Traum verwirklichen, denn ich wohnte für 4 Monate in Los Angeles. Diese Zeit ist unbeschreiblich, ich vermisse sie wirklich sehr. Obwohl ich dort ein Praktikum gemacht habe, war es mir dennoch möglich soooo viel zu erleben und zu erfahren…

Nun träume ich von der großen Weite, einmal auf dem Pferderücken einem Rindertrek in Montana folgen – à la Robert Redford in „der Pferdeflüsterer“ –  in Arizona in den Rocky Mountains klettern oder die großen Wälder und die Seen erkundschaften, mit dem Kanu den Mississippi hinunter fahren… Das wäre doch was! Ach Träume sind so wundervoll und noch viel besser wird es, wenn man sie sich erfüllt. Darum geht es hier in meinem Blog, anderen Menschen zu zeigen, wie atemberaubend das sein kann und auch wie einfach.

Hinterlasse doch einfach ein Kommentar, wenn du das Gefühl von Fernweh mit mir teilst. Wie „heilst“ du dich selbst dagegen?

English translation

Farsickness, what a terrible feeling, isn´t it? How would it be if the doctor just writes a recipe and we are able to go for a journey?

As long as I think, I felt a big desire to explore the US. I was influenced by movies – for children and adults – and books. Especially films with an adventure story were my favorites. USA a country where dreams become true…

The more I think about it, the more I become farsick (unfortunately it isn’t a true english word). Like you can see in the category Los Angeles, I traveled already to the US. I did an internship in LA. Now, I can’t describe the time in words, it was just fantastic and awesome! I really miss the goldest time in my short life! Altough I was working from Monday till Friday, I was able to see and explore a lot.

Now I am dreaming about those great lands in the middle of the US. I see myself riding a horse on a trek through Montana, climbing in the Rocky Mountains of Arizona, walking through big forests and taking a canoe to explore big lakes or the Mississippi. Of course I would also love to finally see orcas in the pacific ocean near the Washington State coast.
Dreams are wonderful and if you make them happen it is worth it! That is the big topic of my blog, I would like to show people how amazing it is when dreams become true and how easily you can explore different countries. If you also have a strong desire of travelling and „wanderlust“ then leave a comment. I would be happy to get to know how you overcome the bad feeling.

 

Quelle Bild: Canva

Weitere Beiträge

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Ein Jahr lang gab es hier keine neuen Beiträge. Es mangelte nicht am Stoff, denn Themen und Geschichten für etliche Blogbeiträge habe ich genug auf Lager, aber aufgrund meines Jobs war irgendwie die Luft raus. Manchmal braucht es eine Blogpause, ich habe sie...

Los Angeles ohne Auto erkunden

Los Angeles ohne Auto erkunden

Viele, die Los Angeles als Touristen besucht haben, würden wahrscheinlich sagen, dass man ohne Auto in der Stadt nicht zurecht kommt. Auch viele Bewohner würden dies bestätigen. Aber mit Geduld und ein wenig Planung ist es definitiv möglich Los Angeles ohne Auto zu...

Fotoparade 2/2018 – Kalifornien, Nevada, Arizona

Fotoparade 2/2018 – Kalifornien, Nevada, Arizona

Hach, wie ich mich immer auf die Fotoparade freue. Es ist schön die eigenen Fotos nach vorgegeben Kategorien zu durchstöbern und sich bei den Reisebloggerkollegen Inspiration für neue Reisen zu holen. Zur Erläuterung: Zweimal im Jahr ruft Michael von Erkunde die Welt...

0Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter