Fragen von Blogger an Blogger – Liebster Award

11. November 2016

von Anna

Kommentare

Ich finde es ganz fantastisch von Janina und Linda alias Jäger und Sammler für den Liebster Award nominiert zu werden. Zwar hatte man mich letztes Jahr schon einmal nominiert und ich habe natürlich mitgemacht, aber ich möchte die Fragen von Janina und Linda einfach auch dazu verwenden dir noch mehr über mich, meine Gedanken, Wünsche, Vorhaben und Reisen zu erzählen.

Was Blogger von ihren Kollegen wissen wollen

Wann hast du mit dem Bloggen angefangen und warum?

Ich habe 2014 mit dem Bloggen, damals noch auf der Plattform Blogger von Google, angefangen. Der Grund war erst einmal recht schlicht: mein Einstieg und erster Job im Online Marketing stand bevor und vom Bloggen hatte ich noch gar keine Ahnung. Da ich leidenschaftlich gerne reise und noch Unmengen an Geschichten aus LA und Polen erzählen möchte, wollte ich einen Blog starten, um eine Plattform für meine Stories zu haben. So wurde der Grundstein für Anna immer unterwegs gelegt.

Anna immer unterwegs in Rom

Rom war einfach ein Traum!

Welche anderen Blogs liest du regelmäßig? Irgendeine Empfehlung?

Einen Lieblingsblog zu benennen finde ich schwierig, denn es kommt bei mir immer auch auf das Thema des Beitrags an. Diese finde ich meistens in meinen Social Media News Seiten, weil ich entsprechenden Bloggern dort folge. Ich liebe die Bilder und den Schreibstil von Couchabenteuerer und Die Gradwanderung, weil ich mich mit den beiden Mädels unheimlich gut identifizieren kann. Im Bereich Online Marketing oder Blogging lese ich gerne Beiträge von Zielbar, bloggerabc oder auch ganz schlicht t3n und Online Marketing.de. Zielbar, t3n und Online Marketing.de sehe ich aber schon wieder eher als Magazine und nicht mehr als Blogs an.

Zu Fuß, auf dem Schiff oder doch mit dem Camper? Wie bist du am liebsten unterwegs?

Am allerliebsten fliege ich natürlich, wenn es um das Reisen geht. Denn das ist oftmals gleichbedeutend mit „ein neues Land kennenlernen“. Ansonsten bin ich bei meinen Kurzreisen, die ja meist Städtereisen sind, zu Fuß unterwegs oder fahre mit den Öffis, wenn der Weg zu weit ist. Um mir einen groben Überblick zu verschaffen, rate ich auch immer zu Hopp-on Hopp-off Bussen.

Hast du einen Lieblings-Reiseproviant, der immer dabei ist?

Das gar nicht mal, eher ist Wasser für mich Pflicht. Ich trinke meistens zu wenig und deswegen versuche ich zumindestens eine kleine Flasche dabei zu haben. Ansonsten habe ich ab und zu einen Müsliriegel oder Obst in der Tasche, so als kleinen Snack, wenn das Mittagessen noch nicht in Sicht ist.

Für uns ist Essen ja ein großes Thema auf Reisen. Welches Land hat deiner Meinung nach die beste Küche?

Also ich träume gerade von der Pizza und dem Eis in Rom. Was ein Gaumenschmaus! *yummy* Nach meinem Kurztrip nach Rom bin ich, was Pizza angeht, sehr wählerisch geworden. Ist sie nicht aus dem Steinofen oder selbstgemacht, esse ich sie eher nicht. Also die italienische Küche ist eine meiner Favoriten.

Neben dem echten italienischen Essen, geht bei mir auch nichts über Sushi. Immer wenn ich Freundinnen zu Besuch habe, die ich entweder ebenso begeistert habe oder schon begeistert waren, geht es zu einem Sushi Restaurant in Hannover. Wir haben hier einige, die fast so gutes Sushi anbieten wie ich es in LA gegessen habe. Dort habe ich generell gerne die facettenreiche asiatische Küche genossen.

Nervt es deine Freunde auch, wenn du (ständig) dein Essen instagramst?

Mein Essen fotografiere ich zwar, stelle es aber höchst selten bei Instagram online. Ich bin eben kein Foodblogger und kann mit den Fotos nicht konkurrieren. 😉 Aber wenn es sich um etwas besonderes handelt, dann schicke ich es per Whatsapp an Freunde oder Familie. Mittlerweile snappe ich es auch ab und zu. Manchmal werde ich dafür belächelt und es kommt ein „typisch Anna“, aber das ist nie böse gemeint. 🙂

Hat sich dein Leben durch das Bloggen verändert?

Ohja, auf jeden Fall. Ich habe viel gelernt, was mich auch beruflich als Online Marketing Managerin weitergebracht hat. Ansonsten habe ich durch das Bloggen wunderbare Menschen kennengelernt, die mein Leben bereichern und die positiven Einfluss auf mich ausüben. Ich habe mich persönlich weiterentwickelt und kann durch das Schreiben viele Gedanken konkretisieren und aussprechen. Natürlich bereitet das Bloggen auch Einschränkungen. Denn irgendwo ist es eben auch arbeiten, wodurch ich weniger Freizeit habe. Das Bloggen macht mir unheimlich Spaß, aber nach harten Tagen fällt es schwer sich hinzusetzen. Auf der anderen Seite führte es aber auch dazu, dass ich mich besser strukturiere.

Was war der bisher schönste Moment, den dir das Bloggen beschert hat?

Das ist gar nicht so lange her. Ich habe bei einer Fotoparade mitgemacht und die für mich schönsten Fotos des ersten halben Jahres 2016 herausgesucht. Was meine Bilder angeht bin ich sehr kritisch und muss noch eine Menge lernen. Ab und zu bin ich ein wenig neidisch, wenn ich so wunderbar bunte und klare Bilder auf Instagram sehe. Aber es spornt mich vielmehr an noch besser zu werden und noch mehr zu üben oder über das Fotografieren zu lesen.

Nun aber zurück zum eigentlichen Punkt, den ich erzählen wollte: Ich habe also diesen Beitrag mit meinen schönsten Fotos zu gewissen vorgegeben Kategorien veröffentlicht und bekam unheimlich gutes Feedback, gerade zu den Bildern, bei denen ich sehr kritisch war. Das hat mich sehr überrascht und es hat auch gut getan! Ich bin diesen Menschen für ihr Lob unheimlich dankbar!

Musst du dir manchmal auch Kritik anhören?

Die Kritik kommt eher durch gezieltes Fragen meinerseits und ist konstruktiv. Ich entwickle mich und meinen Blog dadurch weiter. Natürlich fragen einige, ob man denn von sowas leben kann, aber das ist meistens nicht böse gemeint. Wirklich böse Worte habe ich bisher noch nicht lesen müssen. Meine Eltern finden es toll, dass ich blogge und mein Freund unterstützt mich ebenfalls. Menschen, die mir wichtig sind, wissen, dass mein Blog mein Baby ist.

Was tust du bei einer absoluten Schreibblockade?

Bei mir kann man nicht von Schreibblockade sprechen, es ist mehr der falsche Zeitpunkt oder die falsche Tageszeit. Wenn ich total kaputt bin, dann bringt das auch einfach nichts und ich verschiebe das Texting auf einen anderen Zeitpunkt oder Tag. Man könnte bei mir Schreibblockade eher mit Motivationsproblemen ersetzen, damit habe ich viel mehr Probleme. Neben dem Job zu reisen und darüber zu schreiben kann sehr anstrengend sein.

Gibt es etwas, was du als Bloggeranfänger gemacht hast und jetzt nicht mehr machen würdest?

Ohne wirkliche Idee einfach losschreiben funktioniert nicht mehr, dafür ist die Konkurrenz zu groß. Viele sagen „den Blog schreibe ich nur für mich“, aber warum machst du es dann online und führst nicht offline einfach ein Tagebuch? Wenn man einen Blog startet, dann bitte auch mit der Ambition, dass andere deine Texte lesen. Anfangs habe ich ohne eigene Domain und einem Namen, der zu mir passt angefangen. Heutzutage würde ich jedem empfehlen sich sein Ding zu suchen, seine Idee, seine Positionierung und Nische. Von der Blogplattform Blogger würde ich jedem abraten, denn man ist ziemlich eingeschränkt, wenn man nicht viel mit einem Code anfangen kann.

Anna immer unterwegs in Berlin

Ich glaube, du,  Janina und Linda haben nun einiges über mich erfahren können. Jetzt bin ich an der Reihe, andere Blogger zu nominieren und 11 Fragen zu stellen. Und zwar nominiere ich Britta von Irgendwiewoanders, Anna von Die Gradwanderung und Beatrice von Bea Creativ und habe mir folgende Fragen überlegt:

  1. Was macht deinen Blog aus, was möchtest du über deinen Blog vermitteln?
  2. Was war deine bisherige absolut beste und schönste Reise?
  3. Welche Reise oder welcher Ort hat dir so absolut gar nicht gefallen und warum?
  4. Was darf während einer Reise absolut nicht fehlen?
  5. Worauf achtest du beim fotografieren besonders?
  6. Welche Reise würdest du als erstes antreten, wenn Geld überhaupt keine Rolle spielt?
  7. Städtetrip, Wanderung oder Wellness – welche Reiseform magst du am liebsten?
  8. Würdest du dich als Backpacker, Flashpacker oder schlicht als Tourist bezeichnen und warum?
  9. Du hast die Möglichkeit – Berge oder Meer – was wählst du?
  10. Wenn du eine völlig fremde Kultur kennenlernen könntest, welche wäre das?
  11. Welcher Ort hat dich am meisten überrascht und warum?

Die Regeln des Liebster Awards

  • Bedanke dich bei der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog/Blogbeitrag in deinem Artikel. (Das wäre also ich :))
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt werden. Nominiere dann 3-11 weitere Blogger für den Award und informiere sie am besten auch persönlich über deinen Blog-Artikel.
  • Überlege dir 11 Fragen, die du den Nominierten stellen möchtest. Vielleicht kannst du ja auch ganz konkrete Fragen stellen, die du schon immer über die nominierten Blogger wissen wolltest?
  • Notiere auch du diese Regeln in dem Blogbeitrag.

Weitere Beiträge

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Ein Jahr lang gab es hier keine neuen Beiträge. Es mangelte nicht am Stoff, denn Themen und Geschichten für etliche Blogbeiträge habe ich genug auf Lager, aber aufgrund meines Jobs war irgendwie die Luft raus. Manchmal braucht es eine Blogpause, ich habe sie...

Los Angeles ohne Auto erkunden

Los Angeles ohne Auto erkunden

Viele, die Los Angeles als Touristen besucht haben, würden wahrscheinlich sagen, dass man ohne Auto in der Stadt nicht zurecht kommt. Auch viele Bewohner würden dies bestätigen. Aber mit Geduld und ein wenig Planung ist es definitiv möglich Los Angeles ohne Auto zu...

0Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter