Inselsafari auf Usedom – mein Abenteuer auf der Sonneninsel [Werbung]

12. Mai 2018

von Anna

Kommentare

[Werbung] Unsere Gruppe verlässt das Hotel. Vor uns stehen zwei echte Monstergeländewagen, wie man sie von Safaris aus Afrika kennt. (Ich leider nur aus dem Fernsehen). Wir begrüßen Gunnar und Uta, die Guides unserer Inselsafari und verteilen uns auf die zwei wuchtigen Landrover. Dann geht es los.

Inselsafari Usedom Landrover

Inselsafari – zu den Ursprüngen von Usedom

Sieben Stunden sollen wir heute auf der Insel unterwegs sein. Gunnar erklärt uns im Auto, wir würden trotzdem nur ein Bruchteil von der Natur im Landesinneren sehen, die Deutschlands sonnenreichste Insel zu bieten hat. Es kribbelt im Bauch, die Aufregung bei mir und der Gruppe im Jeep, die sich schnell die „coolen Kids“ nennt, steigt.

Wir fahren nicht lange auf den befestigten Straßen, bis wir abbiegen und Gunnar fragt: Wer will als erstes auf Dach? Ich halte mich noch zurück, will erst einmal abwarten, was die anderen sagen. Drei Leute dürfen unseren Guides jeweils auf Dach steigen. Dann geht es los, über die Feldwege bis zum „Wolgastsee“ und unserer ersten Etappe zu Fuß. Es schaukelt ordentlich bei unserer Inselsafari, genauso habe ich es mir vorgestellt.

Gunnar erklärt uns am See angekommen, wo er uns wieder abholt und sagt eine Zeit an. Die Männer erhalten die erste „Flüssignahrung“ und dann spazieren wir los. Der „Wolgastsee“ liegt rechts von uns, der Wald ist um uns herum, über uns zwitschern die Vögel und die Sonne versucht sich durch die grünen Blätter zu kämpfen. Wir genießen die Eindrücke, schießen viele Fotos und wandern nur sehr gemächlich weiter. Der See mit seinen irren Spiegelungen hält uns auf. Nach einiger Zeit kommt Gunnar uns entgegen und wir merken, dass eine Viertelstunde schnell vorbei gegangen ist.

Dann geht es weiter, mitten in den Sumpf. Bei einer Insel mit schönsten Sandstränden fragt man sich natürlich wie dieser entstanden ist. Gunnar erklärt uns, als wir einen Stopp machen, dass der Ursprung der Insel von einer Eiszeit vor tausenden von Jahren herrührt und die Insel als Moräne entstand.

Die Sumpflandschaft bietet ein fantastisches Panorama zum Fotografieren. Nicht ein Fahrradfahrer oder Wanderer ist zu sehen. Nun wird getauscht und ich wage mich aufs Dach des Jeeps. Wir fahren immer weiter in den Wald. Nachdem wir die Sumpflandschaft passieren, begegnen uns doch tatsächlich zwei Wanderer.

Inselsafari – eine feine Brotzeit mitten im Wald

Unsere nächste Inselsafari Etappe führt uns zum „Krebssee“. Als ich später Uta nach dem Namen frage, nennt sie ihn mir und fügt hinzu, dass es sich um den östlichsten handelt. Es gibt scheinbar nicht nur einen auf der Insel.

Unsere beiden Guides lassen uns aussteigen und wir umrunden ganz gemächlich den See. Die einzigartige Fahrt auf dem Dach der Jeeps bleibt dabei natürlich nicht unkommentiert. Keine Menschenseele befindet sich hier weit und breit, außer unserer Gruppe natürlich. Ich genieße die wunderbare Natur um uns und atme tief ein und aus.

Nachdem wir den kleinen See mit fast klarem Wasser umrundet haben, warten auch schon Uta und Gunnar mit einer echten Brotzeit auf uns. Verschiedene Brot,- Käse,- und Wurstsorten entdecken wir da auf dem Tisch. Der Kaffee aus den großen Thermoskannen schmeckt fantastisch und auch für die Nicht-Kaffetrinker ist gesorgt. Wir sind hellauf begeistert, aber wundern uns auch, wo die beiden denn die ganzen Sachen in den Wagen versteckt hatten. 🙂

Wir lassen uns das Picknick merklich schmecken und die kleine Pause am ruhigen „Krebssee“ auch.

Inselsafari – Thurbruch, Ulrichshorst und Achterwassser

Es geht weiter, wir verlassen den Wald und fahren ins „Thurbruch“. Gunnar gibt auch hier wieder seine Kenntnisse über die Entwicklung der Insel preis und weiß woher der Name des Niedermoors stammt. „Thur“ ist die ursprüngliche Bezeichnung des Wortes „Ur“ und außerdem eine alte Bezeichnung für den Auerochsen.

Inselsafari Fahrt im Wald

Wir durchqueren später bei unserer Inselsafari „Ulrichshorst“ (wieder alle brav im Jeep sitzend). Es handelt sich dabei um ein ehemaliges Arbeiterviertel für Moorarbeiter. Friedrich ll verfügte über eine künstliche Entwässerung des Thurbruchs, um Weideland zu schaffen. Es wurde eine Gemeinde gegründet deren Aufgabe Viehwirtschaft, Gartenbau und Torfgewinnung war.

Vieh sehen wir auf unserer Tour zur Genüge, auch ein Rehrudel sehen wir vom Weiten, aber noch beeindruckender war ein anderes Tier… Wir fuhren wieder auf einem Feldweg und durften auf dem Dach des Jeeps mitfahren, als Gunnar plötzlich hochrief wir sollen nach oben schauen. Kurz danach hielt er an. Und tatsächlich, dort oben kreisen zwei Seeadler. Ich habe Mühe sie bildlich einzufangen, aber Kristin vom Blog Travelinspired schafft es. Leider habe ich bei meinen Fotomühen vergessen einfach zu genießen, wie diese prächtigen Tiere, die Könige der Lüfte, ihre Bahnen ziehen.

Der Tag war schon ganz schön vorangeschritten, als uns Gunnar und Uta am „Achterwasser“ ausstiegen ließen und wir eine nächste Etappe zu Fuß einlegten. Wir finden eine Stelle, von der man wunderbar Kormorane durch das Schilf beobachten kann. Anschließend genießen wir bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen das Wetter und die Aussicht am Strand.

Inselsafari - Ferienhausboot am Achterwasser

Unsere Guides der Inselsafari zeigten uns noch weitere fantastische Orte. Hast du zum Beispiel schon einmal gehört, dass es eine Insel in einem See auf der Insel Usedom gibt? Oder wusstest du, dass es auf der Sonneninsel Strauße leben?


Diese Inselsafari war genau das, was ich gebraucht habe. Kopf aus und los – ein richtiges Mikroabenteuer! Es tut gut einmal an etwas anderes zu denken. Von Gunnar und Uta erfuhren wir eine Menge über Usedom, seine tierischen Bewohner und über die Entwicklung des Tourismus, über die nicht jeder Einheimischer glücklich zu sein scheint.

Ein Ausflug dieser Art, also sieben Stunden, kosten 97 Euro und ist immer individuell geplant. Du wirst genauso umsorgt, wie wir und wirst bei deiner Unterkunft abgeholt und wieder zurückgebracht. Kinder können für 37 Euro mitfahren.

Na, hast du Lust auf die Inselsafari bekommen?

Disclaimer: Die Inselsafari fand im Rahmen der organisierten Pressereise der Maritim Hotelgesellschaft mbH statt, bei der wir im Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf untergebracht wurden. Alle Kosten während des Wochenendes wurden voll übernommen. Eine Entlohnung für diesen Beitrag hat es nicht gegeben. Dieser Beitrag ist unabhängig von diesen Vergünstigungen entstanden und spiegelt meine persönliche Meinung wieder.

Weitere Beiträge

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Meine Reisehighlights 2019 – Beitrag zur Blogparade

Ein Jahr lang gab es hier keine neuen Beiträge. Es mangelte nicht am Stoff, denn Themen und Geschichten für etliche Blogbeiträge habe ich genug auf Lager, aber aufgrund meines Jobs war irgendwie die Luft raus. Manchmal braucht es eine Blogpause, ich habe sie...

Los Angeles ohne Auto erkunden

Los Angeles ohne Auto erkunden

Viele, die Los Angeles als Touristen besucht haben, würden wahrscheinlich sagen, dass man ohne Auto in der Stadt nicht zurecht kommt. Auch viele Bewohner würden dies bestätigen. Aber mit Geduld und ein wenig Planung ist es definitiv möglich Los Angeles ohne Auto zu...

2Kommentare

2 Kommentare

  1. Kathrin

    Toller Beitrag, Anna! Ich würde am liebsten gleich die nächste Insel Safari machen. Hat sooo viel Spaß gemacht mit Euch!!!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    Antworten
    • Anna

      Hi Kathrin!
      Lieben Dank für dein Feedback. Ich fand es auch einfach toll mit euch und könnte auch sofort noch eine Tour starten.
      Liebste Grüße
      Anna

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter