Nachts im Landesmuseum Hannover – ein Instawalk

15. Dezember 2016

von Anna

Kommentare

Die Idee für einen Instawalk war schnell entwickelt. Gut ist es, wenn man den Social Media Berater des Landesmuseum Hannover kennt und er die Connection herstellt. Schließlich traf ich mich mit dem Pressesprecher Dennis, der ebenso angetan war von der Idee wie ich. Das Motto: Nachts im Museum, ganz exklusiv für Blogger, Instagrammer und Fans.

Landesmuseum Hannover - begeisterte Teilnehmer beim Instawalk

Landesmuseum Hannover – 24 Blogger, Instagrammer und Fans nachts im Museum

Das Landesmuseum Hannover ist ein Weltenmuseum, bestehend aus NaturWelten, MenschenWelten und KunstWelten. Wir wollten die Teilnehmer des Instawalks in eben diese Welten entführen und sie mitnehmen auf eine Reise durch die Geschichtsepochen und Evolution des Lebens auf der Erde.

Die exklusive Führung übernahm Pressesprecher Dennis selbst. Wir waren ganz allein im Museum, natürlich mit der Spinne Carolin oder den Fischen Dory und Nemo, sowie den Echsen (tot und lebendig). 🙂

Landesmuseum Hannover – die NaturWelten

Wir gingen chronologisch in der Evolutionsgeschichte vor. Das Leben entstand im Wasser. Wir erfuhren von Dennis welche Fische das Landesmuseum beherbergt. Nemos und Dories sind ebenso zu finden, wie heimische Fische oder die sogenannten Guppies. Aber auch Exoten, wie Piranhas kann man sich im Landesmuseum Hannover anschauen. Zu ihnen sei eins gesagt: sie sind lange nicht so gefährlich und tödlich wie allgemein bekannt ist.

Vom Leben im Wasser ging es an Land. Man glaubt gar nicht wie die Gegend um Hannover vor tausenden von Jahren klimatisch aussah und was für Tiere hier lebten. Neben Reptilien und Amphibien beherbergt das Landesmuseum auch Säugetiere, allerdings ganz kleine Mäuschen, die sich immer gut verstecken. Neben einer großen Vogelvoliere mit ausgestopften Arten, war mein Highlight in den Naturwelten das Skelett eines echten Dinos. Die genaue Bezeichnung lautet „Plateosaurus“.

Landesmuseum Hannover - Plateosaurus

Landesmuseum Hannover – die MenschenWelten

Von den NaturWelten führte uns Dennis in die MenschenWelten. Hier sind viele archäologische Funde anzusehen. Die Teilnehmer des Instawalks konnten sich ein Bild über die Evolutionsgeschichte des Menschen machen. Von der Steinzeit wandelten wir über die Bronzezeit in die römische Kaiserzeit, dann über die Völkerwanderung (bedingt durch einen großen Klimawandel) bis ins späte Mittelalter. Viele Relikte aus diesen Zeiten stellt das Landesmuseum aus, es sind großartige Stücke aus der Völkerkunde. Der „rote Franz“ ist eine kleine Hauptattraktion. Die Moorleiche hat schon viele Reisen in andere Museen zu Sonderausstellungen unternommen.

Mich persönlich haben die danach folgenden Welten aus der Kolonialzeit besonders interessiert. Die Reise ging nach Peru, Polynesien, China und Afrika. Viele Länder möchte ich noch kennenlernen, das Landesmuseum Hannover hat mir dazu wunderbar erste Eindrücke vermittelt. In diesem Teil wurde Dennis auch einmal kritisch und sprach von der Sonderausstellung „heikles Erbe“. Viele Relikte und Funde verschiedener Völker sind in der Kolonialzeit nicht freiwillig in die Hände von Europäern geraten. Oftmals waren Plünderungen, Erpressungen, Diebstahl und schlichtweg Morde ein Weg um an kostbare Schätze zu gelangen. Eben diese werden heute für uns ausgestellt, es ist die Aufgabe eines Museums darüber aufzuklären.

Landesmuseum Hannover - Masken aus Polynesien

Landesmuseum – die KunstWelten

Zwei Etagen hatten wir bereits besichtigt, die Dritte mit den KunstWelten beherbergt die große und kostbare Kunstsammlung des Landesmuseums. Auch hier wurden die Teilnehmer von Dennis chronologisch durch die Kunsthistorie geführt. Kunstschätze aus Kirchen sind genauso zu bewundern wie Portraits aus vielen Jahrhunderten. Oftmals stehe ich gerade vor diesen Bildern, schaue mir den Blick der Menschen darauf ganz genau an und überlege mir, ob diese Person glücklich war und was für eine Geschichte sie durchlebt haben könnte. Ich bin davon überzeugt, dass die Phantasie der Instawalk Teilnehmer hier ganz besonders angesprochen wurde.

Nach ca. zwei Stunden war die exklusive Führung beendet und im Café Schönwalds konnten wir uns alle noch ein wenig austauschen, natürlich bei Speis und Trank. Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv. Ich bin sehr froh, dass die Informationsaufnahme zu späterer Stunde und für viele nach der Arbeit, so fantastisch geklappt hat. Viele schöne Bilder der Teilnehmer sind nun auf Instagram unter den Hashtags #nachtsimmuseum und #landesmuseumhannover zu bestaunen.

Landesmuseum Hannover - KunstWelten

Was ist eigentlich ein Instawalk?

Falls du nicht weißt, was ein Instawalk eigentlich ist, dann möchte ich es dir gerne erklären. Instawalks gibt es schon seit dem Launch von Instagram, bzw. seitdem dieses soziale Netzwerk in Deutschland verbreitet ist. Damals erkundete man in einer Gruppe Städte, Ortschaften oder Museen. Es wurden Fotos gemacht, die während der Tour direkt auf Instagram hochgeladen wurden. Dabei waren Hahstags entscheidend, sie funktionieren bei Instagram wie Keywords bei Google. Ohne sie werden die Bilder nicht gefunden. Nun hat Instagram viele neue Funktionen und die User haben es generell verändert. Damals ging es bei Instagram noch um Momentaufnahmen und Selfies. Jetzt werden Fotos akribisch am PC bearbeitet, um dann über das Handy hochgeladen zu werden. Wichtig ist die Stimmigkeit innerhalb des eigenen Feeds. Aber es gibt noch die Stories, mit diesen kann man wunderbar Geschichten erzählen. Sie bleiben 24 Stunden und verschwinden dann automatisch wieder. Es handelt sich dabei um eine Funktion, die es erst seit diesem Jahr gibt. Hier kann man wieder Momentaufnahmen zeigen.

Beim Instawalk im Landesmuseum Hannover blieb es den Teilnehmern frei, ob sie direkt Bilder hochladen oder erst bearbeiten und später hochladen. Vielfach wurden die Stories verwendet, einige luden noch, während der Erkundung der Welten, Bilder hoch, andere erst einen Tag später oder nach dem Instawalk, als man gemütlich zusammensaß. Nun können Instagram User unter den Hashtags #nachtsimmuseum und #landesmuseumhannover die grandiosen Bilder der Teilnehmer bestaunen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Teilnehmern dafür bedanken. Wir hoffen somit neue Follower für den Instagram Account @landesmuseum_hannover zu gewinnen und natürlich auch neue Gäste im Landesmuseum selbst.

Landesmuseum Hannover - Fotowand in den MenschenWelten

Für diese Fotowand wurden auch kurzerhand Gäste rekrutiert.

Warst du schon einmal im Landesmuseum Hannover und hast ähnliche Erfahrungen gemacht? Was war dein Lieblingsbereich? Erzähl mir davon in den Kommentaren.


Der Instawalk wurde von mir in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Hannover organsiert und konzipiert. Dabei übernahm ich den Kontakt mit möglichen Influencern in und um Hannover. Das Landesmuseum kontaktierte die eigenen Fans, kümmerte sich um das Catering und die Führung durch das Haus.

Weitere Beiträge

Unterwegs mit dem Huawei P 10 – Erfurt und Weimar

Unterwegs mit dem Huawei P 10 – Erfurt und Weimar

Eigentlich verreise ich nicht ohne meine Kamera. Aber dieses Mal ging es weniger um eine Kurzreise, sondern um ein Mädelswochenende, an dem bekanntlich viel gequatscht und weniger fotografiert wird. Zum Wochenende meldetet der Wetterbericht es bitterkalt für Erfurt...

2Kommentare

2 Kommentare

  1. Lynn

    Es war wirklich ein richtig cooles Event. Ich muss auf jeden Fall noch die Sonderausstellung sehen, bevor sie vorbei ist 🙂

    Liebe Grüße,
    Lynn

    Antworten
    • Anna

      Liebe Lynn,
      Ganz lieben Dank für dein Feedback. ? Also zur Sonderausstellung würde ich auch gerne gehen, ich habe sie nämlich ebenfalls noch nicht gesehen.
      Liebe Grüße
      Anna

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nachts im Museum - ein Instawalk durch das Landesmuseum Hannover - […] Eine ausführlichere Beschreibung hat Anna von Immer Unterwegs geschrieben. Außerdem erzählt sie aus ihrer Sicht, über unseren Instawalk. Hier…
  2. Landesmuseum Hannover aka das "WeltenMuseum": Eine Reise um die Erde in drei Welten | Tiny Traveler - […] Nachts im Landesmuseum Hannover – ein Instawalk von Anna (immer-unterwegs.com) […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter