Zürich Reisetipps und Travel Guide

17. April 2017

von Anna

Kommentare

Zürich – warum eigentlich nicht? Die Idee hatte meine Freundin, weil es recht günstige Direktflüge von Hannover aus gab. Bei vier reiselustigen Freundinnen, die sich einmal im Jahr sehen und gemeinsam verreisen, ist es nicht einfach eine Stadt zu finden, die allen gefällt. An Zürich hatten wir die ganze Zeit gar nicht gedacht und ich war sofort Feuer und Flamme. Schließlich sollte ich dann alle Länder der DACH-Region besucht haben.

Zürich Reisetipps - Limmat Ufer

Das Limmat Ufer mit seinen Cafés lädt zum Verweilen ein

Zürich Reisetipps – Ein Wochenende in der schönen Schweiz

Ich hatte ein wunderbares Wochenende in der wichtigstens Stadt der Schweiz und bin innerhalb von einer Stunde im Urlaubsfeeling gewesen. Das hat noch keine Stadt geschafft. Allerdings bin ich bei Städtetrips lange nicht mehr so gehetzt wie früher. Ich erkunde die Städte meiner Wahl nun auf gemütliche Art und Weise. Zürich hat mich dabei total überrascht. Außer, dass es dort sehr teuer sein soll, hatte ich keinerlei Vorstellungen. Dass man die Stadt genießen kann, ohne die ganze Zeit auf jeden Cent zu schauen, möchte ich dir in diesem Zürich Travel Guide mit meinen Reisetipps zeigen.

1. Zürich Reisetipps – Unterkunft und Flüge

Geflogen bin ich direkt von Hannover nach Zürich nur mit Handgepäck für 148€. Gebucht habe ich Ende Januar und geflogen sind wir am 07.04.17. Je später es wurde, desto teurer wurden die Flüge. Hätte ich eher gebucht, dann wäre der Flug mehr als 30€ günstiger gewesen. Ich buche meistens über skyscanner.de. Dort wird auf den günstigsten Flug verwiesen, der direkt von der Airline Swiss angeboten wurde.

Zürich Reisetipps - Airline Swiss

Nur fliegen ist schöner 🙂

Nach dem Flug und damit den genauen Daten kümmere ich mich immer um die Unterkunft. So war es dann auch mit unserem Mädelswochenende. Als ich bei booking.com schaute, war schnell klar, dass ein Hotel viel zu teuer für ein Wochenendtrip werden würde, vor allem mit Frühstück. Also habe ich den Filter anders eingestellt und fand eine Ferienwohnung von Swiss Star Center Appartements für Selbstversorger, bei dem jede von uns vier Mädels lediglich 40€ für zwei Nächte zu zahlen hatte. Ein echtes Schnäppchen für Zürich und die Lage so dicht am Hauptbahnhof war auch einfach perfekt! Die Wohnung hatte eine geräumige Küche mit Backofen, Herdplatten und Wasserkocher und einem Tisch für vier Personen. Das Badezimmer mit Dusche war auch nicht gerade klein und die zwei Zimmer mit großem Kingsize Bed, Balkon und Flachbildschirm an der Wand ließen meine Freundinnen und mich wunderbar schlafen. Ich war echt beeindruckt. Die Schlüsselübergabe funktionierte auch perfekt. Meine Freundin hatte die Unterkunft gebucht und bekam einen Code. Diesen tippten wir an dem Haus mit den Ferienwohnungen ein und schon erhielten wir per Automat den Schlüsselchip. Als wir die Unterkunft am Sonntag wieder verließen, haben wir den Chip einfach in den Briefkasten geworfen, fertig.

2. Zürich Reisetipps – Verpflegung und Essen gehen

Da wir eine Ferienwohnung hatten, hieß es sich selbst mit Frühstück zu verpflegen. Natürlich hätten wir auch in einem Lokal brunchen gehen können oder hätten uns etwas am Bahnhof geholt, aber gemütlich zu viert in der Wohnung zu frühstücken gefiel uns viel besser. Deswegen kauften wir im nahe gelegenen Supermarkt ein. Die Kette coop ist überall in Zürich mit großen oder kleineren Filialen zu finden. Wir kauften uns Aufbackbrötchen, Nutella (überlebenswichtig für mich :)), Marmelade, Jogurt, Milch, Müsli und O-Saft. Teebeutel hatten wir uns mitgebracht und wer dann noch einen Kaffee brauchte, holte ihn sich to-go am Bahnhof. Dort war er am günstigsten.

Zürich Reisetipps - Eine tolle Aussicht für einen Snack und Kaffee

Was ein Ausblick!

Ansonsten gönnten wir uns mittags eine Curry- oder Bratwurst am Zürichsee oder einen leckeren Salat im Supermarkt Migros (zum Beispiel nahe der Uni). Wasser brauchte man eigentlich nur einmal kaufen. Überall sind Brunnen mit klarem trinkbaren Wasser, wo man seine Flasche auffüllen kann. Ich habe sehr viele Tipps bekommen, wo man essen gehen könnte und dabei auch typisch schweizerisch. Nach einem Blick auf das Menü, gefunden auf den Websites, einigten wir uns darauf in der Nähe des Viertels unserer Wohnung zu bleiben. Hier gab es viele Angebote, wo jeder etwas findet und bei dem einem das Essen wegen des Geldes nicht so schwer im Magen liegt. Da wäre zum Beispiel Das Slow Fast Food Restaurant Jack&Jo mit super leckeren Burgern oder das Asiatische Restaurant Achi’i. Beide sind im Kreis 4 zu finden und eine Reservierung wäre sinnvoll, es klappt allerdings auch ohne, wenn man draußen sitzt und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Apropos Kreis 4: hier feiert man offensichtig auch gerne und günstiger. 🙂

JACK&JO Europaallee
Hauptgericht ab CHF 22,80 (Salat ab CHF 14,80)
Gustav-Gull-Platz 2
8004 Zürich
europaallee@jackandjo.ch

Restaurant Ach’i
Hauptgericht ab CHF 17,00
Brauerstrasse 4,
CH-8004 Zürich
www.achi.restaurant

Einen Kaffee gönnten wir uns wirklich nur selten. Woanders hätten wir uns wahrscheinlich öfter einmal in ein Café gesetzt, aber wir hatten auch so eine schöne Zeit und da das Wetter so wunderbar warm war und die Sonne schien, setzten wir uns einfach auf Parkbänke oder ins Gras. Aber am Sonntag, als die anderen beiden Mädels schon abgereist waren, gönnten wir Hannoveraner uns dann doch einen Kaffee in der prallen Sonne bei 25°C im Café Cakefriends. Das war ein wunderbarer Abschluss, denn der Kellner hatte richtig gute Laune und nahm mich immer wieder auf den Arm. Ich musste in der kurzen Zeit nicht nur einmal lachen!

CAKEFRIENDS ZÜRICH AG
Torgasse 3
8001 Zürich
www.cakefriends.ch

Kosten Kaffee to-go: CHF 4,00 bis 5,90

Salat im Supermarkt: CHF 3,90 bis 7,80

Bratwurst/Currywurst am Uetliplatz: CHF 8,80

3. Zürich Reisetipps – Sight Seeing Programm

Wenn zwei Mädels früh morgens fliegen und die anderen beiden mit dem Zug anreisen, ist man nicht unbedingt gleichzeitig in der Stadt. So haben wir Hannover Mädels erst einmal auf eigene Faust die Stadt erkundet. Wir liefen die lange Bahnhofstraße Richtung See (zu dem Zeitpunkt wussten wir das aber noch nicht) hinunter, als unser Blick auf eine Ansammlung von Flaggen fiel und eine Gasse mit wunderschönen alten Häusern. Und schon hat uns die Altstadt von Zürich gepackt, ohne dass wir es wussten. Wir gelangten zum Platz vor der Sankt Peter Kirche und orientierten uns an dem nächsten Kirchturm, der zum Fraumünster gehört. Auch hier gab es einen großen Platz, wo Lieferanten Shops und Restaurants belieferten. Wir genossen einfach die wunderbar warme Sonne und spazierten dann über die Münsterbrücke, die den Limmat überquert und bewunderten die Grossmünsterkirche. Danach folgten wir dem Limmart Richtung Rathausbrücke, überquerten hier wieder den Limmat und spazierten diesen Teil der Altstadt, wo wir durch Zufall den Lindenhof fanden. Das ist ein wunderschöner Hof, früher Aussichtsposten, der einen einzigartigen Blick über Zürich hin zum See und auf der anderen Seite hin zum Land bietet. Auch hier ließen wir uns von der Sonne wärmen.

Zürich Reisetipps - wunderschöne Gasse

Ich liebe die Gassen in der Alstadt von Zürich

Als wir vier dann komplett waren, folgten wir dem Tipp meiner vielen treuen Leser den Uetliberg hinauf zu fahren. Wer Zeit zum wandern hat, also ein bisschen länger in Zürich oder dem Umland bleibt, sollte dies auch unbedingt machen. Der Weg ist wunderschön. Wir nutzen die S-Bahn und folgten dann dem Rest des Wanderweges zur Aussichtsplattform des Uetlibergs. Den Turm muss man nicht unbedingt besteigen, man hat auch so eine wunderbare Sicht über die Stadt, das Tal bis zu den Alpen, deren Eis in der Sonne glitzerte. Ein Traum und so ruhig! Wer diese Aussicht ein wenig länger genießen möchte, dem sei eine kleine Pause im Imbiss mit schönen Sonnenplätzen gegönnt. Schlemmen kann man aber auch direkt an der S-Bahn Station.

Zürich Reisetipps - Umland mit Alpen im Hintergrund

Auf dem Uetliberg kann man stundenlang stehen und staunen

Außerdem haben mir meine Leser auf Facebook eine Schiffahrt über den Zürichsee empfohlen. Vormittags sind die Schiffe am Uetliplatz noch nicht so voll, so bekommt man einen schönen Platz mit bestem Aussichtscharakter. Rund um den See gibt es wirklich tolle Wohnviertel mit hübschen Häusern und bunten Gärten. Auch eine Sprüngli-Lindt-Fabrik befindet sich auf der einen Seite. Auf der anderen Seite kann die Oper im eindrucksvollen Bau bestaunt werden oder schön angelegte Stadtparks.

Zürich Reisetipps - Ausblick vom Boot auf dem Zürichsee

Die teuersten Viertel von Zürich sind direkt am See, aber die Häuser sind soooo schön!

Nach der Schiffahrt fuhren wir mit der Straßenbahn zur Uni, weil uns auch hier ein toller Blick auf die Stadt versprochen wurde. Mit der nostalgischen Tram konnten wir an dem Tag leider nicht mehr fahren, denn sie wurde gewartet. Also entschieden wir uns für einen Abstieg, um dann noch einmal zum Botanischen Garten zu fahren und uns dort in die Sonne zu legen. Wer viel läuft, braucht schließlich auch mal eine Pause. 🙂

Für die perfekten Zürich Reisetipps, liste ich jetzt noch einmal alle Sehenswürdigkeiten auf:

  • Zürich Hauptbahnhof
  • Altstadt: Sankt Peter Kirche, Fraumünster, Grossmünster, Lindenhof, Rathaus, Rathausbrücke
  • Uetliberg
  • Uetliplatz
  • Bahnhostraße & Paradeplatz
  • Unigelände und Bau
  • Opernhaus
  • Zürichsee
  • Botanischer Garten

Weitere Ideen:

  • Zoo
  • FIFA oder das FIFA World Football Museum
  • Wasserkirche
  • Augustinergasse
  • Museen:  Landesmuseum, Kunsthaus, Spielzeugmusem, Tram-Museum, Uhrenmuseum

4. Zürich Reisetipps – Fortbewegung

In Zürich sind eigentlich fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar. Vom Flughafen kommt man ganz bequem mit dem Zug oder Straßenbahn. Zum Uetliberg fährt eine S-Bahn vom Hauptbahnhof aus und vom Uetliplatz zur Uni oder dem Botanischen Garten kommt man mit der Straßenbahn. Ein Taxi oder einen Mietwagen kann man sich in Zürich schenken.

Zürich Reisetipps - nostalgische Tram

Geheimtipp: die nostalgische Tram/Seilbahn

Fahrt vom Flughafen zum Hauptbahnhof: ca. 15 min., das Ticket kostet CHF 6,80 (Gültigkeit: eine Stunde=

Fahrt mit der Straßenbahn in der Stadt: 6,80 (Gültigkeit: eine Stunde)

Für ein ganzes Wochenende empfehle ich die Zürich Card (24 Stunden oder 72 Stunden):

  • Freie Fahrt für 2. Klasse mit Tram, Bus, Bahn und Seilbahn in der Stadt Zürich und Umgebung
  • Kleine Schifffahrt und Limmatboote für CHF 5 extra, für die große Fahrt muss man mehr dazulegen
  • Freier Eintritt oder Ermässigung in die meisten Museen von Zürich
  • 50% Ermässigung auf die Stadtführung Altstadt Geschichten von Zürich Tourismus (ich empfehle einfach eine free walking tour)
  • Und viele weitere Vergünstigungen bei Freizeitangeboten

6. Zurüch Reisetipps – sonstige Tipps

Ein paar weitere wichtige Tipps, möchte ich dir unter diesem Punkt noch einmal empfehlen. Wenn du am Abreisetag erst spät zurückfährst oder am Anreisetag schon früh in Zürich ankommst, möchtest du ja sicherlich nicht die ganze Zeit dein Gepäck mitschleppen. Du kannst dein Gepäck ganz bequem im Hauptbahnhof einschließen. Die kleinen Schließfächer kosten CHF 6,00 die großen CHF 9,00. Du kannst deinen Koffer oder deinen Rucksack dort für dieses Geld solange einschließen wie du möchtest. Für uns Hannoveraner war das ganz praktisch, wir kamen ca. um neun Uhr morgens an und konnten erst mittags in die Wohnung und Sonntag mussten wir diese um 11.00 Uhr verlassen, wollten aber noch eine Tour machen und sind abends um 19.00 Uhr abgeflogen.

Zürich Reisetipps - Fraumuenster

Fraumünster

Ich bekam noch einen ganz fantastischen Tipp der Zürichliebhaberin Amrei von COHOBA. Sie meinte wir sollten unbedingt eine der vielen Filialen von Sprüngli besuchen und das haben wir auch getan. Ein Traum aus Schokolade, Pralinen und Macarons und alles in einem Flair aus alter Zeit, es hatte was von den Vorkriegsjahren. Damit meine ich die Einrichtung und auch die Arbeitskleidung. Es war noch mitten am Tag, deswegen konnte ich nichts mitnehmen, das wäre ja geschmolzen und am Flughafen wollte ich einfach nicht noch einmal meine Kreditkarte zücken. Das bereue ich jetzt aber zutiefst!

Was sind deine Tipps für ein Wochenende in Zürich und welche schöne Unternehmung habe ich total verpasst? Hast du Zürich bisher auf deiner Bucket List gehabt?

Weitere Beiträge

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Danzig (eigentlich Gdansk) ist eine alte Handelsstadt und gehörte früher zur Hanse. Das kannst du schon an vielen Bauten rund um die Langgasse und das Krantor erkennen. Bis 1920 war der Großteil der Bevölkerung deutschsprachig. Deswegen kennen in Deutschland die...

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

4Kommentare

4 Kommentare

  1. Julia

    Hi Anna,

    nach Zürich hats mich bisher nur einmal kurz verschlagen, da blieb für Sight Seeing oder einen ausgedehnten Stadtbummel leider keine Zeit. Aber Zürich scheint ja perfekt für einen unstressigen Citytrip zu sein! Und die Aussucht auf die Berge ist auch einfach der Hammer <3 Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja demnächst mal spontan nach Zürich…

    LG, Julia

    Antworten
    • Anna

      Liebe Julia,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Zürich ist definitiv die richtige Stadt für einen entspannten Städtetrip, vor allem, in den wärmeren Monaten. Denn es gibt so viele schöne Plätze an denen man die Sonne so wunderbar genießen kann. Von Hannover aus kann man am Tag dreimal nach Zürich fliegen und die Kosten sind auch okay. Wohnst du in der Nähe? Dann ab in die Schweiz! 😉

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Antworten
  2. Danni

    Hallo sehr schönen Artikel über Zürich ich kann noch folgenden Tipp geben und zwar die Rote Fabrik dort finden Konzerte und Ausstellungen statt es hat Restaurants, Ateliers und vieles mehr. Sehr schön ist auch der Aussichtspunkt Felsenegg den man auch vom Uetliberg erreichen kann.

    Antworten
    • Anna

      Liebe Danni,
      da sag ich doch besten Dank für die weiteren Tipps! 🙂 Vielleicht verschlägt es mich ja noch einmal in die schöne Stadt.

      Viele Grüße
      Anna

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tipps für einen perfekten Tag in: Zürich ⋆ Weltreize - […] das perfekte Viertel in Zürich. Mehr zur Unterkunft und weiteren Zürich-Tipps habe ich in meinem → Zürich Travel Guide…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter