Warum ein Mosel Kurzurlaub nicht nur was für alte Leute ist

25. Juni 2017

von Anna

Kommentare

Du hast vielleicht schon einmal von deinen Eltern oder Großeltern von dem wunderschönen Moselgebiet gehört, von den Weinbergen und dem weltbesten Riesling, hast von Traben-Trarbach, Cochem oder Bernkastel-Kues erfahren und dich vielleicht auch gefragt, ob ein Mosel Kurzurlaub etwas für dich ist?

Mosel Kurzurlaub: Übersicht über Trarbach

Ich sage dir ganz klar: ja und nicht nur weil ich voreingenommen bin. 🙂 Das Moselgebiet um Traben-Trarbach ist meine zweite Heimat, dort lebt ein Teil meiner Familie, den wir seit meiner Kindheit mindestens zweimal im Jahr besuchen. An die Mosel fahren, ist für mich also auch immer nach Hause zu kommen. Und deswegen möchte ich dich einfach einmal mitnehmen, Anlass ist mein Besuch zu Himmelfahrt.

Mein Freund und ich besuchten meine liebe Omi und trafen uns in Traben-Trarbach mit Freunden. Denen hatten wir das Gebiet und vor allem die Tage der offenen Weinkeller an Himmelfahrt, nämlich schmackhaft gemacht.

Mosel Kurzurlaub zu den Tagen der offenen Weinkeller

Ich nenne mich gerne Halbmoselanerin, ist ja schließlich auch so, da mein Papa von dort stammt. Ich habe Riesling im Blut und nach kaum einem Tag nehme ich den Dialekt ein wenig an.

Am liebsten bin ich zu den Tagen der offenen Weinkeller in Traben-Trarbach. Donnerstags geht es los, man probiert sich den ganzen Tag durch den Weinkeller, beim Weingut Caspari kann man zum Beispiel eine Weinverkostung buchen und bekommt auch den Keller gezeigt. Viele der größeren Winzer haben eine Straußwirtschaft, wo leckere ortstypische Speisen zu den Weinen angeboten werden. Abends gibt es Musik und Tanz und man sitzt gesellig zusammen. Ich liebe es! Tagsüber kannst du wandern gehen, zum Beispiel zur Grevenburg von Traben-Trarbach (ca. 20-30 min) oder man fährt ins Dörfchen Wolf und wandert von dort zum Kloster (ca. 30 min). Oben angekommen, erblickst du die wunderschöne Moselschleife von Kröv und Wolf.


Facebook Post des Weingut Caspari, geleitet von Familie Eggert

Wenn du dir beim Thema Wandern denkst, „oh nee, das musste ich als Kind schon immer“, dann kannst du auch viele andere coole Outdooraktivitäten unternehmen und dir damit den Tag und deinen Mosel Kurzurlaub gestalten. Magst du Rad, Mountainbike oder Motorrad fahren, paddeln, Paragliding, fliegen (Segelflugzeug) oder dich in einer Therme erholen? All das kannst du in Traben-Trarbach oder unmittelbar um das kleine Städtchen herum unternehmen.

Die Mosel wäre auch nicht so ein tolles und beliebtes Urlaubs- und Erholungsgebiet, wenn man nicht schön mit dem Schiff unterwegs sein könnte. Man sieht immer mehr Flusskreuzfahrtschiffe, aber auch kurze Trips von A nach B sind möglich. Auch wir haben eine Schifffahrt mit unseren Freunden gemacht.

Mosel Kurzurlaub – Wandern nach Bernkastel-Kues…

Seit Jahren schon, in denen mein Freund und ich ohne meine Eltern an die Mosel fahren, nehmen wir uns vor eine richtige Wandertour zu machen. Zumeist ist unser Mosel Kurzurlaub dann doch von Besuchen bei Verwandten und Bekannten oder von einem Stadtbummel in Trier geprägt. Aber dieses Mal haben wir es endlich geschafft: wir sind von Traben-Trarbach nach Bernkastel-Kues gewandert und mit dem Schiff zurück gefahren.

Die Strecke ist etwa sieben Kilometer lang und wäre ungefähr in zwei Stunden zu schaffen. Aber wir waren eher gemütlich unterwegs, die Sonne brannte, es ging anfangs steil bergauf und wir hatten auch ein gutes Tröpfchen Wein für eine Pause zwischendurch dabei. Wir waren nicht auf der Flucht und ich rate dir genauso nicht zu hetzen. Denn das Erlebnis mitten im Wald, mit seiner unglaublichen Stille, die dich bei dir selbst ankommen lässt, ist unbezahlbar und reine Erholung für die Seele.

Mosel Kurzurlaub: Wandern nach Bernkastel

Irgendwo zwischen Traben-Trarbach und Bernkastel

Die Strecke von Traben-Trarbach nach Bernkastel ist gut ausgeschildert, folge einfach der Muschel und der Streckenbezeichnung T6. Angekommen im kleinen, süßen Städtchen Bernkastel-Kues, mussten wir, nach der Ruhe im Wald, erst einmal mit dem Andrang an Touristen klarkommen. Traben-Trarbach war lange nicht so voll gewesen, aber in Bernkastel-Kues wurden durch Schiffe und Busse Scharen an Menschen rausgelassen, die die kleinen Gassen des Städtchens säumten. Für sie war es ein kurzer Aufenthalt, ein kurzer Stopp um Fotos zu machen und den Lieben zu Hause einen Gruß per Selfie zu schicken. Sogar Asiaten habe ich verhältnismäßig viele auf einem Haufen in dieser kleinen Stadt gesehen.

Mosel Kurzurlaub: Bernkastel Altstadt

Wir informierten uns über die nächste Rückfahrgelegenheit per Schiff und gönnten uns dann ein Päuschen in einer Eisdiele, bzw. unter dem Sonnschirm, es war immer noch knalleheiß! Als die Massen an „Stundentouristen“ Bernkastel verlassen hatten, streunten wir noch einmal durch die Gassen, staunten über die schönen Fachwerkhäuser, träumten von unserem eigenen kleinen Hotel, in dem jeder von uns vieren seinen Job hatte und gingen dann wieder hinunter zur Mosel um Bernkastel per Schiff zu verlassen.

… und mit dem Schiff zurück nach Traben-Trarbach

Die Wandertour hatte ich bereits einmal als Kind gemacht und konnte mich auch an die Schifffahrt danach und die Schleuse erinnern, die wir zur passieren hatten. Davon erzählte ich natürlich unseren Freunden, als wir mit dem Schiff losfuhren. Die Fahrt dauerte übrigens ca. anderthalb Stunden.

Mosel Kurzurlaub: Bernkastel vom Wasser aus

Tschüss Bernkastel – es war schön bei dir!

Ich rate dir unbedingt diese Tour auch einmal zu machen, nicht nur wegen der Schleuse in Zeltingen, sondern auch wegen der Hochmoselübergangsbrücke oder den kleinen süßen Städtchen auf dem Weg wie Ürzig, Kinheim oder Kröv.

So eine Flussschleuse hat für mich schon echt etwas Faszinierendes. Das Schiff wird von oben nach unten befördert, indem in der Schleuse das Wasser abgepumpt wird. Sitzt du hinten, siehst du dann den Wasserstand der oberen Mosel. Für mich ist das echt total krass, wie so etwas funktioniert. Oder fasziniert nur mich als Technikmuffel so etwas? 🙂

Mosel Kurzurlaub - Zeltinger Schleuse

Zeltingen selbst ist natürlich auch ein schönes Örtchen vom Wasser aus, genauso wie die anderen, die ich dir oben genannt habe. Überhaupt ist die Tour im Frühling wunderschön, die Weinberge beginnen zu grünen, die Bäume blühen und das Gras erscheint in saftiger Farbe. Wir hatten das Glück, dass es sommerlich warm war und die Sonne am wolkenlosen Himmel strahlte.

Mosel Kurzurlaub - Hochmoselbrücke

Es gab viel Gegegnwehr was diese Brücke anbelangt.

 

Mosel Kurzurlaub: Kroever Nacktarsch

Bezeichnung des Hangs und Weins zugleich

In Traben-Trarbach angekommen, wirst du dir wahrscheinlich wieder ein kühles Weinchen gönnen. Den Abend kann man wunderbar gemütlich von der Trabener Seite aus genießen, mit Blick auf die beleuchtete Grevenburg.

Reisetipps für deinen Mosel Kurzurlaub:

  • Übernachten: am besten in einer Ferienwohnung oder direkt bei einem Weingut, zum Beispiel beim Weingut Caspari.
  • Anreise: Du erreichst Traben-Trarbach auch mit dem Zug, aber ein Auto vor Ort zu haben, wäre nicht schlecht.
  • Tage der offenen Weinkeller: Start ab Donnerstag, ab Freitag mit Tanzmusik je nach Weinkeller. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, du gehst einfach los. 🙂
  • Weinkeller, die du besuchen solltest: Caspari, Storcke, Emil Franz (in Traben-Trarbach), Weingut Comes (in Wolf)
  • Aktivitäten in der Nähe: Wandern zur Grevenburg (Burgruine und Kriegerdenkmal) mit dem Café „Burgschenke“, Wandern zur Klosterruine in Wolf, Mon Royal, Buddha Museum und noch vieles mehr
  • Schifffahrt von Traben-Trarbach nach Bernkastel oder anersherum: Fahrtzeit 1,5 bis 2 Stunden, ca. 16€ pro Person

Ein Mosel Kurzurlaub ist keineswegs nur etwas für alte Leute, ich liebe die Ecke seitdem ich ein Kind bin und genieße es morgens den Nebel die Hänge aufsteigen zu sehen und dabei vom Balkon meiner Oma bis zum Aussichtpunkt „Life“ zu schauen. Außerdem ist eine Weintour für Genießer immer das richtige und für die aktiven Urlauber finden sich auch tolle und spaßige Unternehmungen. Gönne dir Natur und Erholung an der Mosel und genieße die Weinkultur. Vielleicht verliebst du dich genauso wie ich! 🙂

Warum ich mich so sehr für Kurzreisen interessiere und wie ich sie für mich definiere, erfährst du in meinem Beitrag: „Was ist eine Kurzreise?“.

Weitere Beiträge

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Danzig (eigentlich Gdansk) ist eine alte Handelsstadt und gehörte früher zur Hanse. Das kannst du schon an vielen Bauten rund um die Langgasse und das Krantor erkennen. Bis 1920 war der Großteil der Bevölkerung deutschsprachig. Deswegen kennen in Deutschland die...

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

0Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter