Meine Bucket List für echte Männer

24. Januar 2016

von Anna

Kommentare

Du fragst dich jetzt vielleicht, wie ich als Frau behaupten kann, welche Reisen für Männer interessant sind? Die Frage ist berechtigt, aber ich habe sie gefragt. Okay, nicht alle, aber einen, der es bestimmt weiß. Als ich letztes Jahr bei der Blogparade von Lisa (Lebenslounge) zum Thema „Hilfe meine Freundin bloggt“ mitgemacht habe, gab es ein Interview mit meinem Freund. Ich habe ihn zum Thema Bloggen befragt und wie er das überhaupt findet und ob es ihn stört, dass ich so viel Zeit dafür opfere. Dabei habe ich ihn auch gleich einmal nach seiner Bucket List gefragt.

Wanderreisen gehören auch auf eine Bucket List für echte Männer

Männerurlaub mit viel Abenteuer muss es sein?

Neben den Aktivitäten wie Whiskey Touren oder Stadionbesuchen hat er auch so richtig Lust auf historische und kulturelle Reiseziele. Natürlich gefallen mir auch viele dieser Ziele oder Touren, deswegen würde ich behaupten, dass die folgende Bucket List durchaus auch für Pärchen geeignet ist.

Noch kurz zur Definition: eine Bucket List ist eine Liste, die du im Kopf oder schriftlich verfasst hast mit Dingen, die du machen möchtest bevor es nicht mehr geht, also bevor du die irdische Welt verlässt. Manche haben Urlaubsziele auf ihrer Liste, andere möchten in einem eigenen Haus wohnen oder gewisse Dinge erledigt haben.

Bucket List – Kurzreisen für Männer

1. Stadiontour durch Europa

Welcher fußballbegeisterte Kerl möchte denn nicht einmal ein Spiel im Bernabéo Stadion (Estadio Santiago Bernabéu) oder Wembley Stadion mit den berühmten Atmosphären erleben? Neben diesen beiden riesigen Stadien in Madrid und London möchte mein Freund auch gerne einmal Spiele in Glasgow (Celtic Glasgow), Liverpool, Manchester (Manchester United), Arsenal London, Lissabon und Barcelona (Camp Nou) besuchen. Und ich bin ganz ehrlich: ich wäre sofort dabei. Diese Städte sind auch für mich eine Reise wert und Fußballspiele schaue ich auch sehr gerne im Stadion. Wenn du dir als Frau nicht so gerne Fußballspiele ansiehst, dann machst du eben eine Sight Seeing Tour oder gehst shoppen.

Du musst ja nicht alle Stadien hintereinander abklappern, nimm dir doch erst einmal ein Stadion pro Jahr vor, eben als Kurztrip. Flüge in die Städte bekommst du über die Billigflieger recht einfach und wenn du rechtzeitig buchst, dann sind auch gute Platzkarten im Stadion drin.

2. Whiskey Tour in Schottland plus Erkundung der Highlands

Es kann nur einen geben und zwar DEN EINEN Whiskey, original aus Schottland. Viele Männer wissen ein gutes Glas zu schätzen und sind sehr wählerisch (ich verstehe ja nichts davon), da muss es dann der richtige Jahrgang und die richtige Lagerung sein. Mein Freund möchte unbedingt einmal eine Tasting Tour in Schottland machen und ich kann mir vorstellen, dass man eine solche Tour wunderbar mit Erkundungen der vielen Schlösser und einer Wandertour in den Highlands verbinden kann. Eine Whiskey Tour lässt sich mit einem Mietwagen durchaus in einigen Tagen schaffen, sodass du nicht allzu viele von deinen wertvollen Urlaubstagen aufbrauchen musst. Nach Edinburgh kannst du mit Ryanair recht günstig fliegen. Von dort mietest du dir einen Mietwagen um weiter zu den Brennereien zu fahren. Schottlands Destillerien zu besuchen ist der perfekte Männerurlaub. Ich sehe die Männercliquen schon vor mir durch die Brennereien ziehen.

3. Kulturstadt St. Petersburg

Die Kulturstadt in Russland schlechthin ist für mich St. Petersburg. Es war der Plan des Zaren Peter der Große eine Stadt zu bauen, die ähnlich beliebt wie die europäischen Städte werden könnte. Vor allem aber war es eine strategische Entscheidung. Für den Aufbau wurden auch deutsche Ingenieure nach Russland gerufen. St. Petersburg bietet unheimlich viel Kunst und Kultur und ist nicht nur für ältere Herrschaften spannend. Der Flug ist ein wenig länger, als vielleicht der nach Edinburgh, aber die russische Stadt bietet ebenfalls ein tolles Ziel für Kurzreisen. Kombiniere doch zum Beispiel das Himmelfahrt Wochenende mit dem ein oder anderen Urlaubstag. Für mich wäre St. Petersburg ein Ziel, dass ich ausschließlich mit meinem Freund erkunden möchte. Wir hören beiden gern seinen Eltern zu, wenn sie von St. Petersburg berichten. Und da mein Freund durch seine Herkunft Russisch versteht und weiß wie man sich dort benimmt, würde ich nur mit ihm die Stadt besuchen. Über 2300 Paläste, Prunkbauten und Schlösser warten darauf erkundet zu werden. Wenn du ein echter Mann ist, der auch ein Gespür für Schönheit hat, dann ist St. Petersburg ein Reiseziel für dich.

4. Kaliningrad, eine russische Exklave

Wusstest du, dass die russische Stadt Kaliningrad eigentlich überhaupt nicht in Russland liegt, sondern Meilen davon entfernt? Wenn du einen Roadtrip durch Polen machst und dir dort ein russisches Visum besorgst, kannst du Kaliningrad besuchen. Nach Eroberung der deutschen Stadt (damals Königsberg) durch die Russen wurde sie an die Sowjet Union annektiert und ist noch heute eine Exklave zwischen Polen und Litauen. Allein schon wegen der deutschen Geschichte und einfach dieser außergewöhnlichen Lage, solltest du Kaliningrad besuchen. Auch diese russische Stadt bietet wunderschöne Bauten zum Anschauen und Museen zum Besuchen. Ein Beispiel dabei wäre das Immanuel-Kant-Museum. Warum ein echter Mann diese Stadt besuchen sollte? Weil du auch einmal Städte erkunden möchtest, die nicht auf jeder Bucket List stehen!

Bucket List – Männerurlaube

1. Kuba

Habanera tanzende Frauen, kartenspielende Männer auf den Straßen und diese wundervollen Farben. Als Mann solltest du wirklich einmal nach Kuba reisen. Eine richtig echte kubanische Zigarre schmeckt doch auch nur auf dieser Insel besonders gut oder nicht? Ich habe von Zigarren eher keine Ahnung, aber ich kann mir das ganz gut so vorstellen. 🙂 Sight Seeing und Wanderungen durch den Dschungel warten auf dich. Und wenn du einfach nur ein bisschen Sonne und Strand genießen möchtest, dann bietet dir Kuba natürlich auch das. Im Falle von Langeweile, leihe dir einfach einen Oldtimer und fahre die Gegend ab. Es wäre aber ratsam sich einen ortskundundigen Begleiter zu organisieren. Für Kuba brauchst du allein schon wegen dem langen Flug mindestens 10 -14 Tage.

2.  Sportliche Veranstaltungen in New York

Die Stadt der Städte ist für mich einfach New York. Ich bin dort schon gewesen und auch mein Freund träumt noch von einem Trip dorthin. Es wartet ja schließlich auch der Madison Square Garden auf ihn. Da wären wir wieder beim Sport. Denn New York ist nicht nur die Stadt, die niemals schläft, sondern auch die Stadt des amerikanischen Sports: American Football, Baseball, Basketball und Eishockey. Alles Sportarten, die mein Freund sich wahnsinnig gerne im Fernsehen anschaut. Niemand hat New York bisher nicht gemocht. Ich kann mir das auch gar nicht vorstellen, weil die Stadt einfach für jeden etwas bietet. Es ist ja nicht nur der Sport, es gibt noch so viel anderes zu sehen, das Empire State Building, die Brooklyn Bridge, Ellis Island, Statue of Liberty, die Wall Street und die neuen Zwillingstürme. Der Big Apple ist auch ein mögliches Ziel für eine Kurzreise, aber um ein bisschen mehr Gemütlichkeit und Ruhe zu haben, wären sieben Tage eine Zeit, die ich dir empfehlen würde.

Manhattan Skyline muss auch auf eine Bucket List

Eine Skyline, die jeder Mann einmal gesehen haben sollte.

3. Auf den Spuren der Pharaonen

Ägypten war immer ein Land, das wir Deutschen gerne bereist haben. Es bot schöne Ziele zum Schnorcheln und Tauchen. Aber nicht nur die Strände haben uns angelockt, auch die Kulturstädte am Nil, vor allem die Pyramiden haben wir besichtigt. Ich bin leider noch nicht dort gewesen, aber viele erzählen von abenteuerlichen Fahrten zu den Pyramiden. Abenteuer und Männer, wenn das nicht zusammenpasst… Derzeit besteht für Ägypten leider eine Teilreisewarnung (Stand 15.01.2016). Das heißt, es wird von Reisen ohne ortkundige Begleiter dringend abgeraten und es wird davor gewarnt in den Norden der Sinai-Halbinsel sowie zur ägyptischen-israelischen Grenze zu reisen. Auch vor Reisen in die Sahara wird gewarnt. Desweiteren wird geraten große Menschenmengen zu meiden, vor allem vor religiösen Stätten und Universitäten. Ja, Abenteuerreisen sind zurzeit leider nicht drin. Aber bei einer Bucket List heißt es ja auch nicht, dass man alle Reiseideen sofort in die Tat umsetzen muss.

Bucket List – Roadtrips für echte Männer

1. Thailand Rundreise

Auch in Thailand warten Abenteuerreisen. Wandern, Klettern, Schwimmen, Tauchen, eine ganze Menge Aktivitäten, die du in diesem friedlichen und beliebten Urlaubsland unternehmen kannst. Du kannst Inselhopping machen und sogar die ein oder andere einsame Insel besuchen und Robinson Crueso spielen. Oder du erkundest die Touristen Hot Spots auf dem Festland. Als ich mein Freund zu seiner Bucket List interviewte sprach er von einer Festland Tour. Ich war ganz ehrlich überrascht über dieses Reiseziel, ich hätte nicht gedacht, dass ihn das Land interessiert. Aber er mag die warmen Länder und ein bisschen Ruhe und inneren Frieden. Auch ein richtiger Mann muss einmal die Seele baumeln lassen können. Und das kannst du definitiv in Thailand.

2. Japan

Japan ist ein hochmodernes Land und entwickelte sich in der Geschichte vom kleinen Bruder zum großen Bruder. Tüftler und Roboter Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Land eignet sich wunderbar für einen Roadtrip, wenn man einmal von den atomverseuchten Gebieten absieht. Wenn ich an Japan denke, dann sind es vor allem die Kirschblüten, von denen ich träume. Filme wie „Die Geisha“, „Mulan“ oder „The last Samurai“ machten auch mich neugierig auf dieses Land. Tokio, Yokohama und Hiroshima sind geschichtsträchtige Orte, die jede Menge Stoff für neue Reisestories bieten. Ich hoffe, dass es Japan bald wieder besser geht und du dieses Land der aufgehenden Sonne entdecken kannst.

3. Südamerikanische Kultur in Peru und Chile

Peru bietet nicht nur ein Landesgericht, das kaum einer aussprechen kann: Ceviche, sondern auch jede Menge Indiana Jones Spots. Als kleiner Junge hast du noch Cowboy und Indianer gespielt, als erwachsender Mann gehst du auf Entdeckungstour auf den Inka Trial. Dein Ziel ist Machu Piccu – eine jahrhundertealte Ruine der Inkas. Sie wird auch „verlorene Stadt der Inka“ genannt und bietet dir genügend Abenteuer, um nach dem Urlaub bei deinen Kumpels so richtig schön anzugeben. Reiseveranstalter bieten Touren an, bei denen du dich mehrere Tage bei den Ruinen aufhalten kannst und in einem Hotel übernachtest, das nicht weit entfernt liegt. Wenn du genug vom Dschungel und Bergen hast, dann besuche die Hauptstadt Lima. Das Stadtzentrum liegt auf etwa 160m über dem Meeresspiegel, das Siedlungsgebiet erstreckt sich sogar bis 500m. Es gibt nicht viele Hauptstädte auf der Welt, die so weit über dem Meeresspiegel liegen und auch einem kräftigen Mann schwer atmen lassen können.

Machu Picchu gehört auf jede Bucket List

Abenteuerreise à la Indiana Jones

Wenn du schon in Peru bist, dann mach doch einen Abstecher in das wohl schlankste Land der Welt: Chile. Hier empfehle ich dir eine Wine Tasting Tour. Größere und international bekannte Weingüter sind Alta Vista und Baron Philippe de Rothschild mit der Marke Escudo Rojo. Die Lage der Weinberge in Chile ist außergewöhnlich. Man spricht von Höhenlagen und bei Alta Vista werden fast alle Trauben um die 1000m über dem Meeresspiegel angebaut.  Wenn du weiter oben in diesem Beitrag beim Whiskey gar nicht so fasziniert warst, dann ist ja vielleicht die Weinherstellung und die Verkostung etwas für dich. Da Chile so schmal ist, dauert es von der Küste gar nicht lange, bis du zu den Hochebenen der Anden gelangst.

4. Darjeeling

Als mein Freund mir sagte, dass er auch einmal Darjeeling besuchen wollte, dann konnte ich damit erst einmal gar nichts anfangen. Ich kannte nur den Tee, aber mir war klar, dass er nach einer Stadt oder einer Provinz benannt worden sein musste. Und so ist es auch, Darjeeling ist eine Stadt in dem Staat Westbengalen. Im 19. Jahrhundert gründeten die Briten ein Sanatorium und einen Militärstützpunkt dort. Außerdem wurden riesige Teeplantagen angelegt und sogenannte Hybride aus verschiedenen Schwarztees gezüchtet. Darüber hinaus wurden auch verschiedene Techniken der Produktion entwickelt. So entstand der berühmte und auch international gerühmte Darjeeling Tee. Warum du als Mann dorthin reisen solltest? Weil du gerne Tee trinkst, weil du nicht die typischen Touristenorte in Indien besuchen möchtest und weil der Himalaya Pfad nicht weit entfernt ist. Also warten auch hier spannende Abenteuer à la Indiana Jones.

Ein Ziel für jede Gelegenheit

Jetzt habe ich dir eine Menge Ideen für nächste Reisen und Urlaube gegeben, die du als Mann allein, mit deiner Freundin oder deinen Kumpels  starten kannst. Es kommt natürlich darauf an, was du für ein Typ bist und worauf du beim Urlaub machen so stehst, aber ich bin überzeugt, dass in der Bucket List von meinem Freund für jeden etwas dabei ist. Ich weiß, dass die Orte in Übersee nicht gerade Kurzreisen in Form von verlängerten Wochenenden bedeuten, aber es lohnt sich für sie nach ein paar mehr Urlaubstagen zu fragen.

Welche Reisen hast du schon unternommen oder welches Ziel fehlt noch für einen richtigen Kerl? Lass es mich wissen und schreibe mir deine Bucket List in die Kommentare.

 

Quelle Bild 1: Pixabay

Quelle Bild 3: Pixabay

Weitere Beiträge

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Meine 9 Lieblingsspots in Danzig (Gdansk)

Danzig (eigentlich Gdansk) ist eine alte Handelsstadt und gehörte früher zur Hanse. Das kannst du schon an vielen Bauten rund um die Langgasse und das Krantor erkennen. Bis 1920 war der Großteil der Bevölkerung deutschsprachig. Deswegen kennen in Deutschland die...

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Highway 1 – Roadtrip of a lifetime

Der tief dunkle Pazifik begleitet unseren Weg. Wilde, schroffe Küstenstrecken wechseln sich mit unberührten, ja fast sanften Stränden ab. Wir haben das Gefühl, dass der Ozean niemals endet, als wir den Highway 1 von San Franciso Richtung Monterrey befahren. In den...

0Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

News & Updates

Join Our Newsletter